Skip to content

Start in eine neue Ära

Dezember 5, 2012

Im Dezember 1993 hat Microsoft in Anaheim die Win32 API vorgestellt. Im Juli 2000 wurde .NET und C# angekündigt. Hmmm… Seit 12 Jahren programmiere ich jetzt schon C# und .NET. September 2011 war das große Datum für Windows Store apps (damals noch Metro) und die Windows Runtime.

Jedes Jahrzehnt gibt es eine größere Änderung in der Applikations-Architektur. Windows 8 ist released, und jetzt sind wir wieder in einem neuen Abschnitt.

newera

Mit Windows RT stehen nur noch Windows Store Apps (plus einer abgespeckten Version von Office) zur Verfügung. Für einen großen Teil der User reicht das vollauf. Ein Web Browser, Emails, Word, und Excel…ist alles was benötigt wird. Das Microsoft Surface mit Windows RT ist da voll ausreichend.

Natürlich gibt es noch viele User die mehr brauchen. Viele Applikationen die heute am Desktop laufen haben noch keine Alternativen im Store. Viele sind auch als neue Applikationen mit dem Microsoft Design undenkbar. Doch ist das wirklich so? Es braucht einen neuen Denkansatz für die neuen Apps.

Outlook ist ein Vertreter der alten Garde, eine große, mächtige Applikation die Email, Kalender, Kontakte und Tasks anbietet. Solch große Apps sind im Store heute nicht verfügbar, wir brauchen sie aber auch nicht wirklich. Eine App für Emails, eine für den Kalender, eine für Kontakte, und eine für Tasks. Statt einer großen App viele kleine. Dabei ist das Zusammenspiel der Apps aber wichtig. Ich möchte einen Kontakt in der Person-App auswählen, und ihm ein Email schicken – oder einen Termin vereinbaren und damit einen Kalender-Eintrag machen. Von der Email App wiederum möchte ich Kontakte auswählen können. Das Zusammenspiel ist hier ganz essentiell um Apps wertvoller zu machen.

Wie einfach ist es den Kalender von Outlook gegen eine andere Implementierung auszutauschen? Mit kleineren App-Einheiten und Contracts die zwischen den Apps genutzt werden wird das wirklich möglich.

Beim Arbeiten mit dem neuen Design, der Funktonalität von Windows Store Apps werden noch viele neue Ideen entstehen. Applikationen die heute noch mit dem neuen UI undenkbar scheinen werden neue Wege aufzeigen, und viel User-freundlichere Apps möglich machen.

Ich glaube daran und sehe spannenden Jahren in der Softwareentwicklung entgegen.

Mit dem Start in diese neue Ära möchte ich meine deutschsprachigen Kunden und die Community vermehrt unterstützen – von mir gibt es jetzt nicht nur mehr den Englisch-Sprachigen Weblog, ab jetzt auch auf Deutsch!

Und das startet schon in Kürze mit einer Artikelserie über die Entwicklung einer Windows Store Picture Search App.

Christian

CN innovation

Futurezone-Artikel “Start in neue Ära”: Entwickler loben Windows 8

Abgebildetes Foto © Yakobchuk | Dreamstime.com

From → Strategie

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: